Mainz Marathon 2017

Der wichtigste Lauf im Jahr ist für uns immer unser „Heim“ Marathon in Mainz. Die eigentliche Herausforderung in Mainz ist, gut durch den Winter zu kommen und dann so früh im Jahr schon wieder fit zu sein. Wir fangen normalerweise im Januar mit dem Training an und dann wundert man sich jedes Mal, wie schnell der Mai da ist.

Und ist es dann soweit, ist es ein überwältigendes Gefühl, wenn wir zusammen mit ca. 8000 anderen Läufern am Start stehen und gemeinsam dem Startsignal entgegen fiebern.

Dieses Jahr hatten wir leider leichten Nieselregen und dadurch war es etwas rutschig. Aber ansonsten, waren es ideale Laufbedingungen. Und wenn man dann endlich unterwegs ist, macht sich die gute Vorbereitung bezahlt und die vielen Zuschauer und Musikgruppen lassen einen die lange Vorbereitungszeit vergessen. Die begeisterten Menschenmengen und Bands treiben einen weiter voran, entlang der Laufstrecke, die an vielen schönen Sehenswürdigkeiten von Mainz vorbei führt. Ist man dann jenseits der 32 Km angekommen, wird diese Anfeuerung und Motivierung durch die Zuschauer immer wichtiger.

Und wenn du dann endlich, nach einer gefühlten Ewigkeit, um die Kurve auf die Rheinstrasse einbiegst und das Ziel langsam in Sichtweite kommt, wird einem doch wieder klar weshalb man sich diese Quälerei angetan hat. Völlig erschöpft, aber zufrieden und glücklich mit der eigenen Leistung, hat man es wirklich geschafft!

Vom Alzeyer – Lauftreff waren wir dieses Jahr wieder mehrere Läufer. Axel, Helmut und Kalle kamen alle locker unter 4 Stunden durchs Ziel und Andreas hat die 3 Stunden Marke nur knapp verpasst. Susanne lief ihren ersten Halbmarathon in Mainz in einer „Superzeit“. Deshalb bin ich mir sicher, im nächsten Jahr sind wir wieder in Mainz dabei und nächsten Januar geht das Training dafür los.