Advent, Advent, ein Läufer rennt. Flonheimer Lauf 2017

Adventslauf, Benefizlauf oder Nikolausmützenlauf, der Flonheimer Lauf hat viele Namen. Die sportliche Veranstaltung findet jährlich in der Vorweihnachtszeit statt.

Startpunkt und Ziel ist der Marktplatz in Flonheim. Die Weihnachtsbuden und die evangelische Pfarrkirche bieten für dieses Ereignis eine schöne Kulisse.

Die Besucher in Flonheim wurden bei leichtem Schneefall begrüßt. Wie bereits Tage im Wetterbericht vorausgesagt wurde schneite es am Sonntag und über Rheinhessen breitete sich eine dünne Schneedecke aus.

Pünktlich um 13:30 Uhr fiel der Startschuss. Nach wenigen hundert Metern verließen die Teilnehmer die Gemeinde Flonheim und es ging Richtung Weinberge. Die Weinberge waren durch den Schnee bedeckt und den Läufern bot sich eine wunderschöne und idyllische Winterlandschaft. Teilweise gab es auf der Strecke viel Matsch und Pfützen, für den trainierten Sportler gab es jedoch genug Ausweichmöglichkeiten. Den ersten Streckenabschnitt absolvierte ich gemütlich mit meinen Freunden Arno und Michael. Nach dem zweiten Kilometer zog ich mein Tempo an, ich überholte einen Läufer nach dem anderen. Im letzten Abschnitt, als es bergab ging, schlitterte ich ein wenig. Im Ziel wurde ich von Kalle freundlich empfangen, er machte fleißig Fotos für unser Album.

Nach dem Laufen gab es zur Belohnung einen guten Flonheimer Glühwein. Wir genossen die vorweihnachtliche Stimmung und plauderten ausgelassen.

Einige Verbesserungen:

Ich hätte mir größere Schilder für eine bessere Orientierung gewünscht. Aufgrund der Wetterlage und der dadurch bedingten Unfallgefahr hätten Streckenposten im Notfall zeitnah Hilfe leisten können. Ansonsten war die Streckenmarkierung ausreichend.

Die Informationen zur Laufveranstaltung waren auf der Webseite auf verschiedenen Stellen verteilt. Hier wäre es von Vorteil, alle Informationen zentral abzulegen.

Die meisten Läuferinnen und Läufer möchte gerne nach dem Lauf Zeit auf dem Flonheimer Weihnachtsmarkt verbringen. Räumlichkeiten zum Duschen und Umziehen wären angebracht.

Dankeschön:
Ein großes Lob an die vielen freiwilligen Helfer. Nur durch den Einsatz der ehrenamtlichen Personen ist es möglich eine so tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Fazit:
Die Kombination aus Weihnachtsmarkt und Lauf finde ich klasse. Alle Läufer kamen gut gelaunt im Ziel an. Der Erlös der Einnahmen kommt dem gemeinnütziger Verein „Armut und Gesundheit in Deutschland“ zugute.
Es wäre schön, wenn sich der Adventslauf zu einem festen Termin im Kalender des Alzeyer-Lauftreffs etabliert und sich die hohe Beteiligung in den nächsten Jahren fortsetzt. Der Nikolausmützenlauf war ein schöner Abschluss für das Jahr 2017.